Wie sieht eine korrekte Rechnung aus?

17.11.2017

Was Sie für´s Finanzamt auf der Rechnung haben müssen

 

Eine korrekte Rechnung erspart einem viel Ärger. Ärger mit dem Finanzamt, Nachfragen vom Steuerberater und Diskussionen mit dem Kunden sowie verspätete Bezahlung. Deshalb sollte man von Anfang an darauf achten, dass alle Angaben, die der Gesetzgeber in §14 des Umsatzsteuergesetzes verlangt, auch auf der Rechnung stehen. Das wären:

 

    1. Ihre Firma mit vollständigem Namen und genauer Anschrift
    2. Ebenso Name und Anschrift Ihres Kunden
    3. Ihre Umsatzsteuer-ID (wenn Sie keine haben, geben Sie Ihre 8-stellige Steuernummer an, z.B. 123/45678)
    4. Am besten auch die Umsatzsteuer-ID des Kunden (immer aufführen, wenn die Rechnung an Kunden innerhalb der EU gestellt wird)
    5. Das Zahlungsziel, auch wenn große Kunden Ihnen ihr Zahlungsziel vorgeben, plus Skontobedingungen. Wird auf der Rechnung kein Zahlungsziel angegeben, dann gilt die Rechnung sofort als fällig.
    6. Ihre Bankverbindung – dies ist interessanterweise keine Pflichtangabe laut §14, aber wohin soll ein Kunde den Rechnungsbetrag überweisen, wenn er die Bankverbindung nicht hat?
    7. Das Ausstellungsdatum der Rechnung
    8. Den Leistungszeitraum in dem Sie ein Projekt abgeschlossen bzw. Waren geliefert haben
    9. Menge und Art der Lieferung bzw. Umfang und Art Ihrer Leistung
    10. Eine eindeutige Rechnungsnummer (muss nicht durchgehend fortlaufend sein wie häufig im Internet beschrieben wird)
    11. Den Rechnungsbetrag gegliedert in Nettobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag und Bruttobetrag

 

Moderne Rechnungssoftware, wie ERP XT von Comarch hilft Ihnen dabei, korrekte Rechnungen schnell und einfach zu erstellen. Hier müssen Sie die sogenannten Stammdaten, wie Ihre Absenderadresse oder die Kundenanschrift, nur einmal eingeben, bevor Sie mit der Rechnungstellung beginnen. Die eindeutige Rechnungsnummer wird von solchen Programmen automatisch vergeben.

 

Und auch wenn es nicht vorgeschrieben ist, eine Rechnung mit dem Wort „RECHNUNG“ zu überschreiben, tun Sie es trotzdem. Das macht es der Buchhaltung des Kunden einfacher.

Comarch ERP XT


http://www.erpxt.de

Comarch ist ein weltweiter Anbieter von IT-Lösungen (ERP, CRM & Marketing, BI, EDI, ECM, ICT, Financials, Cloud-Lösungen u.v.a.) für den Mittelstand, größere Unternehmen, kleine Betriebe, Banken & Versicherungen, Telekommunikation sowie Healthcare. Über 5.400 Mitarbeiter sind rund um den Globus in zahlreichen Ländern im Einsatz. Dank hoher Investitionen in Forschung und Entwicklung bietet Comarch ein umfassendes Spektrum innovativer IT-Lösungen, welche bei Kunden und Analysten einen hohen Stellenwert genießen. Weitere Informationen unter: www.comarch.de

Selbstständige und Kleinunternehmer
in ganz Europa verwenden
Comarch ERP XT.
Sei mit dabei!

Jetzt 1 Monat lang mit vollem Funktionsumfang gratis testen!